Modul „Ich suche, wir suchen – süchtig?“

Ziel, Intention:

Über Rollenspiele, Gruppenarbeiten und weitere didaktische Methoden erfahren wie Gewalt und Manipulation erkannt werden kann.

Inhalt:

Mit gezielten theaterpädagogischen Übungen wird das Selbstbewusstsein des einzelnen gestärkt sowie der gruppendynamische Prozess gelenkt. Die Kinder und Jugendlichen tauschen ihren Wissensstand über Drogen- und Alkoholmissbrauch, Modediktat und Erfolgsdruck gegenseitig aus und erweitern ihn mit Hilfe von Gruppenarbeiten. Dabei werden gesellschaftliche Rollenbilder bzw. äussere Zwänge bewusst gemacht. Die eigene wahrgenommene Persönlichkeit wird durch das Gestalten eines Plakates dargestellt.

Zielgruppen:

Primarschüler 4. und 5. Klasse
Jugendliche 6. bis 8. Klasse
Lehrpersonen

Zeitlicher Umfang und Ort:

3 Wochen: Ein 90 Minuten langer Workshop pro Woche
Zusätzliches selbständiges Arbeiten der Lehrperson mit der Klasse während dieser 3 Wochen nach Anweisung der Fachperson (1 bis 2 Lektionen pro Woche)

Anbieter: Modulpartner

jungestheater.li und Gewaltprävention courage-sg.ch