Modul „Ich bin glücklich“

Ziel, Intention:

Das eigene Glück klarer sehen und leben lernen.

Inhalt:

Anhand der Geschichte „Ein Rucksack voller Glück“ von Julia Volmert und Elke Boska werden die Kinder an den eigenen Glücksbegriff herangeführt. Sie lernen nicht nur, was Glück oder Unglück für sie bedeutet, sondern auch, dass jede unangenehm empfundene Situation etwas Positives beinhalten kann. Darüber hinaus lernen sie, wie sich unterschiedliche Situationen anfühlen und dass sie selbst auch einen Einfluss auf das Erleben des eigenen Glücks haben.

Zielgruppe:

Kindergarten
Primarschüler 1. bis 2. Klasse

Zeitlicher Umfang und Ort:

2 mal 4 Lektionen im Klassenverband für den Kindergarten
3 mal 2 Lektionen im Klassenverband für die 1. bis 2. Klasse

Anbieter: Modulpartner

Theater KUL