Modul „Ich bin einmalig“

Ziel, Intention:

Erkennen der Einzigartigkeit und Stärkung des Selbstwertgefühls  

Inhalt:

Die Kinder werden durch Geschichten und Spiele mit dem Thema der Einzigartigkeit vertraut gemacht. Durch gezielte Übungen und kreatives Arbeiten erleben die Kinder ihre einzigartige Ausdrucksweise. Kopf, Herz und Hand werden berührt. Jedes Kind gestaltet sein eigenes „Ich und meine schönen Stunden-Heft“, in dem mehrheitlich Positives festgehalten wird. Es motiviert das Schöne und Einzigartige in Worten und Zeichnungen festzuhalten und richtet den Fokus auf das eigene Wohlgefühl.

Zielgruppen:

Primarschüler 1. bis 4. Klasse

Zeitlicher Umfang und Ort:

6 Lektionen im Klassenverband
Zum optimalen Einsatz des Moduls kann eine Teilung der Klasse sinnvoll sein.

Anbieter: Modulpartner

Alexandra Schiefen