Modul „Gemeinsam sind wir stark“

Ziel, Intention:

Die Stärkung der eigenen Identität als Stärkung der Gruppe zu erkennen

Inhalt:

Das afrikanische Märchen „Der Hase und die durstigen Tiere“ wird als Tischpuppenspiel vorgespielt. DieKinder schlüpfen dann selbstbestimmt in verschiedene Rollen, erleben die Situation aus verschiedenen Perspektiven mit unterschiedlichen Handlungsmotivationen in veränderten Gefühlswelten. Die Kinder üben dabei Toleranz und Respekt. Sie erkennen die Wichtigkeit jedes einzelnen Menschen mit seinen einzigartigen Fähigkeiten innerhalb Gruppe. Im Nachklang wird das Märchen reflektiert: die Kinder schlüpfen aus der Rolle und setzen sich mit ihren Rollen auseinander. Ein gemeinsamer Abschlusstanz rundet den Workshop ab.

Zielgruppen:

Kindergarten
Primarschüler 1. Klasse

Zeitlicher Umfang und Ort:

4 Lektionen im Klassenverband

Anbieter: Modulpartner

Caroline Capiaghi, Märchenerzählerin