Prävention Mobbing im Sport
„KonfliktLeicht – auseinandersetzen will gelernt sein“

Ziel, Intention:

Stärkung und Ausbau einer konstruktiven Ausdrucks- und Konfliktfähigkeit innerhalb des Sportvereins

Inhalt:

Die Teilnehmenden üben an praktischen Beispielen sich klar zu äussern, den eigenen Standpunkt zu zeigen und dabei respektvoll mit dem Gegenüber umzugehen. Es werden unterschiedliche Konfliktlösungsmöglichkeiten innerhalb der Gruppe erarbeitet und abgespeichert, die Teilnehmenden bereiten sich so auf immer wiederkehrende und neue Szenarien im sportlichen Umfeld vor. Diese Vorbereitung bietet dann auch in besonders kritischen Situationen eine Wahlmöglichkeit in Ausdruck und Verhalten an.

Zielgruppe und -grösse:

3 Stunden an einem Samstag, 3 Stunden an einem Nachmittag oder 1,5 Stunden an 2 Abenden
Vereinshaus, Sportstätte

Zeitlicher Umfang und Ort:

3 Stunden an einem Samstag, 3 Stunden an einem Nachmittag oder 1,5 h an 2 Abenden
Vereinshaus, Sportstätte

Anbieter: Modulpartner

Alexandra Schiefen (Kinesiologie, Mental-Coaching)